Seit 1994 - unabhängige und neutrale Beratung für Pferdebetriebe

Foto: KorArkaR / shutterstock.com

 

Ich habe festgestellt habe, dass an der Beratung Interessierte zu meinem Leistungsspektrum und zu der Beratungsförderung nur wenig Infos haben. Daher möchte ich auf diesem Weg darauf hinweisen. Rufen Sie mich bei Interesse also an – gern kläre ich für Sie vorab kostenlos die Möglichkeiten.

 

 

Näheres zur Beratung und Beratungsförderung:
  1. Beratung sowohl bei Betriebsgründung (ob „Freiberufler“, Nebenerwerb, Haupterwerb, Luxusbetriebe, Bauen im Außenbereich, Kauf einer Immobile), als auch die Beratung Ihrer Kunden, falls diese als Investor auftreten und Fragen zu der komplexen Materie haben.
  2. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einer Beratungsförderung, wie z. B. Baden-Württemberg (Übernahme von 75% der Beratungskosten) oder NRW (Übernahme von 50% der Beratungskosten). Sprechen Sie mich darauf an!
  3. Beratung ebenfalls von bestehenden Betrieben: Neutrale Analyse des Betriebs – hierbei zeige ich Ihre Stärken und Schwächen im Verhältnis zu „normalen“ Betrieben auf. Hieraus können Betriebsoptimierungen entwickelt werden. Nutzen bei Beurteilung der Liebhaberei (Einkommensteuer), Bankgesprächen, Fördermittelbeantragung, Betriebserweiterung – oder schließung, Betriebsübergabe.
  4. Beratung ist förderfähig, somit übernimmt z. B. BAFA 50% der Beratungskosten. Sprechen Sie mich darauf an!
    Kostenlose Erstberatung:

    Für Berufskollegen-, innen, die Mitglied bei der BBR (Bundesvereinigung der Berufsreiter) sind, biete ich eine erste telefonische Beratung (ca. 15-30 Min.) kostenlos an. In dieser Erstberatung können wesentliche Punkte für den Start in die Selbständigkeit geklärt werden.

Weitere Infos https://www.u-k-b.de/

Ich helfen Ihnen, Ihr Vorhaben wirtschaftlich sicherer zu gestalten!

Share This