Seit 1994 - unabhängige und neutrale Beratung für Pferdebetriebe

Haupterwerb

Situation

4,08 Millionen Menschen über 14 jährig haben Interesse am Reiten, 3,89 Millionen Menschen reiten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Befragung der Allensbacher Markt-und Werbeträgersanalyse. Diese fachgerecht zu betreuen kann die Basis für einen Tätigkeit im Pferdesport als Haupterwerb und Existenzgründung sein.

Eine berufliche Karriere über den Pferdewirt bis zum Pferdewirtschaftsmeister, der Amateurausbilder oder der Seiteneinsteiger, der mit Pferden einen Start in einen neuen Lebens- und Berufsabschnitt sucht, sind Lebenslagen, die zu einer Pferdebetriebsgründung motivieren.

Herausforderung

Im Gegensatz zu anderen Branchen ist die Pferdebranche durch das komplexe Zusammenspiel von gewerblichen, landwirtschaftlichen, gemeinnützigen und privaten Elementen unter anderem in Bezug auf Einkommensteuer, Umsatzsteuer,  Förderung, Baurecht, sozialer Absicherung, Tierschutzgesetz geprägt.

Lösung

In dem als Dickicht empfundenen Berg von Vorschriften filtern  wir für Ihr Vorhaben die relevanten heraus und zeigen die Auswirkungen auf bis zur Objektprüfung (Due Diligence).

In der Praxis kann das für den Pächter, Käufer oder „freien Ausbilder“ den wir beraten, bedeuten, dass wir neben der fachlichen Prüfung des Pachtvertrages oder Kaufvertrages Hinweise zur Ausgestaltung geben. Ein wesentlicher Punkt ist die Ermittlung der bezahlbaren Pacht, bei Kauf die Ermittlung des langfristig zu leistenden Kapitaldienstes.

Basis ist hier unser über mehr als 15 Jahren angelegter Betriebsvergleich, der es ermöglicht mit präzisen Werten eine Planrechnung mit Rentabiliätsaussagen für Ihr Vorhaben zu erstellen. Die Höhe der Pacht oder des Kapitaldienstes werden aus der individuellen Rentabilitätsberechnung ermittelt. Parallel wird das Vorhaben in den oben genannten einzelnen Punkten zu Abgrenzungsfragen optimiert.

Wenn gewünscht werden entsprechend aussagekräftige Unterlagen für Bank, Genehmigungsbehörden (Bauen im Außenbereich), Förderungen erstellt.

Wir sind somit der Sparringspartner für Sie. Aufgrund der aktuellen Vorschriften in den einzelnen Bereichen und unserer nicht zu unterschätzenden Erfahrungswerte tragen wir entscheidend zu Ihrer stabilen wirtschaftlichen und  beruflichen Lebensgrundlage bei.

Aufwand / Beratungskosten

Bevor wir mit der Beratung starten, werden wir mit Ihnen die Vorgehensweise und den Beratungsbedarf ermitteln. Eine Förderung der Beratung wird unverbindlich geprüft. Nach der dann mit Ihnen abgestimmten Vorgehensweise erhalten Sie ein Angebot in Form eines Beratungsvertrages, in dem Umfang der Beratung und die Kosten individuell festgelegt werden.